| Startseite | | Impressum | | Pferdige Links | | Quellen | | Gästebuch |
Benno von
Achenbach

Fahrerabzeichen
Ausbildung
Gesetzesauszug
Haltung/Pflege
Ponyrassen
Krankheiten
Die FN
Ethische
Grundsätze

Beliebteste
Autofahrer

Stammbaum der
Familie Kalesse


Stand: 2/2016

Die Arbeit mit der Doppellonge

Bereits im Jungpferdealter ist es angezeigt, das Pferd an die Longe zu gewöhnen, ihm den Begriff der Arbeit näher zu bringen, das taktmäßige Gehen zu entwickeln und es an Stimme und den Gehorsam zu gewöhnen. Die Gangarten Schritt und Trab werden in beiden Richtungen ausgebunden trainiert.

Das Longieren ist späterhin auch wichtig zum Training der Durchlässigkeit, zur Korrektur und zur Biegefähigkeit. Speziell Fahrpferde müssen mit der Doppellonge gearbeitet werden. Die richtige Handhabung der Doppellonge erlernt der zukünftige Fahrer beim Erwerb des Fahrerabzeichens.

<- zurück

-> weiter